Berliner Kulturszene gegen AfD "Die Vielfalt verteidigen!"

Die Schriftstellerin Maxi Obexer (Imago)

Die Schriftstellerin Maxi Obexer, die am Sonntag an einer der vielen Gegendemonstrationen zum Aufmarsch der AfD durch Berlin teilnehmen wird, erklärt, wie wichtig Kultur für die Reifeprozesse innerhalb von Gesellschaften ist. Mehr

Agnes Varda wird 90 Die Regie-Großmutter der Nouvelle Vague

Die Regisseurin Agnes Varda auf dem Filmfestival in Cannes 2017.  (Sébastien Botella / MAXPPP / dpa)

Die Regie-Ikone und Künstlerin Agnès Varda wird 90 – und ist bis heute nicht zu stoppen. Mit 25 Jahren drehte sie ihren ersten Spielfilm "La Pointe Courte" – einen Film, der bereits Nouvelle Vague war, bevor es dafür ein offizielles Label gab.

"Theaterszene Europa" in Köln Ein Festival der Männlichkeiten

Zwei Ringer bestreiten einen Kampf - Symbolbild (imago sportfotodienst)

Auf dem Festival "Theaterszene Europa" in Köln wurde in zahlreichen Stücken das Thema Männlichkeit verhandelt: sei es durch den Wechsel zwischen Geschlechterrollen im Stück "Durch die Nacht mit…" oder in Form der Verklärung alter Männerbilder im Seefahrerstück "Blow Boys Blow".

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Kultur

Katja Petrowskaja über Oleg Senzow "Es ist alles unfassbar!"

Katja Petrowskaja auf der 66. Frankfurter Buchmesse (Arno Burgi / dpa / picture alliance)

Der Gesundheitszustand des inhaftierten ukrainischen Filmemachers Oleg Senzow ist kritisch, sein aktueller Hungerstreik geradezu selbstmörderisch. Die Schriftstellerin Katja Petrowskaja spricht über Strategien, wie eine Verschlechterung seiner Lage verhindert werden kann. Mehr

Neue Intendantin am Hans-Otto-Theater Potsdam "Wir haben nach starken Frauenrollen gesucht"

Die neue Intendantin Bettina Jahn, aufgenommen vor dem Hans-Otto-Theater in Potsdam, Brandenburg.   (Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/ZB)

Die künftige Intendantin am Hans-Otto-Theater in Potsdam, Bettina Jahnke, hat einiges vor: Sie will nicht nur das Theater zum benachbarten Berlin hin öffnen, sondern auch Frauen in starke Rollen bringen und die Ost-West-Frage thematisieren.

Neu im Kino: "Zwei im falschen Film" Ein Film über die kleine Liebe

Bild aus dem Film "Zwei im falschen Film" von Laura Lackmann ( Friede Clausz / Studio.TV.Film )

Kein Hollywood-Kuss mit Geigenmusik? Keine Balkonszene? Sie habe immer "nicht besonders filmreif" Beziehungen gehabt, erzählt Regisseurin Laura Lackmann. Also beschloss sie, einen Film "über die Alltagsliebe" zu machen, "die versucht, so groß zu sein wie eine Filmliebe".

Politik & Zeitgeschehen

Vom Drama der Lebensabschnittsväter Ein bisschen Papa

Können Patchworkpapas die Kinder ihrer Partnerin genauso lieben, wie ein eigenes Kind?  (Imago Stock & People)

Wenn Familien auseinanderbrechen und sich wieder zusammenfinden werden neue Partner zu Vätern auf Zeit. Können die Patchworkpapas die Kinder ihrer Partnerin genauso lieben, wie ein eigenes Kind?

Abseits der Klischees Über Vorstadtkulturen

Ein Kind steht vor einem Hochhaus. (Imago / JOKER)

An der Peripherie finden sich die Problemviertel: monotone Trabantenstädte, in die nur zieht, wer sich nichts anderes leisten kann, so das Vorurteil. Dabei sind die Vorstädte nicht selten Keimzelle neuer urbaner Trends.

Antifeministische Männerrechtsbewegungen Der verletzte Mann

Mann hält eine rote, ausrollbare Tastatur und bedeckt sein Gesicht damit (Sam Burriss auf Unsplash)

Seit dem Anschlag in Toronto, bei dem zehn Menschen getötet wurden, hört man immer öfter von "Incel". Der Begriff steht für eine Gruppe, die Frauen verabscheut – und ihr Hass reicht oft noch weiter.

Literatur

Reporterin unterwegs in Südafrika Auf der Suche nach Mandelas Erbe

Nelson Mandela im Jahr 2005 (dpa)

Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela ist die Journalistin Leonie March auf seinen Spuren durch Südafrika gereist. Bis heute ist das Erbe des verstorbenen Staatspräsidenten und Freiheitskämpfers bei der Mehrheit der Menschen lebendig.

Autorin und Fußpflegerin in Marzahn "Zehennägel schneiden - und dabei geht es ums Leben"

Blick auf mehrere Plattenbauten in Berlin-Marzahn (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

Nach einer Schreibkrise wollte die Autorin Katja Oskamp eigentlich aussteigen. Aber die neue Arbeit als Fußpflegerin hat ihr neuen literarischen Stoff beschert, denn die Kundschaft in Berlin-Marzahn hat viel zu erzählen.

Poesiefestival in Berlin Dichten gegen den Klimawandel

Antarktischer Gletscher des schmelzenden Larsen B Eisschelfs (Antarktische Halbinsel) mit Rissen (imago / blickwinkel)

Das Erleben des Klimawandels treibt auch Dichter und Dichterinnen um. In einem Poesiegespräch in Berlin wird nun darüber gesprochen, wie Lyrik zur Bewältigung beitragen und neue Strategien entwickeln kann, sagt die Dichterin und Verlegerin Daniela Seel.

Musik

Serie "Klassik drastisch" – Folge acht Robert Schumanns "Kinderszenen"

Devid Striesow und Axel Ranisch  (Deutschlandradio/ Sandra Ketterer)

Die Klassik-Nerds Devid Striesow und Axel Ranisch fragen sich, wie man mit geringen Mitteln eine anrührende Musik erschaffen kann. Die Rede ist von Robert Schumanns "Kinderszenen". Das bekannteste Stück aus dem Zyklus ist "Die Träumerei".

Protest mit Bassmusik "Klar ist, dass die AfD gegen alles steht, wofür wir sind"

Diese Plakate hängen bei einem Pressegespräch des Bündnisses "Stoppt den Hass - Stoppt die AfD" an einer Wand.  (dpa / Paul Zinken)

"Für uns ist die AfD eine organisierte Nazi-Partei", sagt Rosa Rave im Interview mit Deutschlandfunk Kultur. Im Bündnis "Reclaim Club Culture" hat er eine Parade mit Musik gegen die bevorstehende AfD-Demo in Berlin organisiert: "AfD wegbassen".

Die Pop-Alben der Woche Zwei Perlen und eine Gurke

Snow Patrol bei einem Auftritt in New York City am 18.4.2018 (imago/ZUMA Press)

Das Duo Tracyanne & Danny bekennt sich zum Pop der 60er-Jahre und liefert ein perfektes Retro-Gemisch ab. Linear Johns Album "Double Parade" ist ein echter Hammer. Und für Snow Patrol wäre es wohl an der Zeit, das Genre zu wechseln. Mehr

Wissenschaft

Sarah Wieners Speisekammer Tomaten – Wasser ohne Geschmack

Ein Gemüsestand mit frischen Tomaten (picture alliance /dpa /Heiko Wolfraum)

Rot, rosa oder braun - winzig klein oder fast so groß wie eine Faust - nussig im Geschmack oder mit einem rosenhaftigen Geruch: Die Tomate ist unglaublich vielfältig. Warum wir sie nur fast noch als rote Wasserkugel kennen, erklärt Sarah Wiener.

Mallorca Angst vor der Qualle

ARCHIV - 20.02.2017, Spanien, Maspalomas: Eine Qualle der Gattung Portugiesische Galeere. Vor der Küste der Inselhauptstadt Palma sei in der Nähe des beliebten Strandes Ciudad Jardin ein totes Exemplar der äußerst giftigen Quallengattung Portugiesische Galeere der Art Physalia physalis gefunden worden, schrieb der Notdienst der Balearen am 22.05.2018 auf Twitter. (zu dpa "Alarm auf Mallorca: Giftqualle vor Palma gesichtet" vom 23.05.2018) Foto: Sabrina Hentschel/dpa-Zentralbild/dpa | Verwendung weltweit (Sabrina Hentschel / dpa)

Auf Mallorca herrscht kurz vor Sommerbeginn Quallen-Alarm. Wer aufmerksam auf das Wasser blicke, könne die giftige Portugiesische Galeere aber leicht erkennen, sagt der Leiter des Aquariums in Wilhelmshaven, Winfried Hochstetter.

Zuchtexperiment in Sibirien Wie Füchse zutraulich werden

(dpa)

Der Mensch hat eine Vielzahl von Arten vom Wildtier zum Nutztier oder zum Haustier verändert. Dabei zeigt der Prozess der Domestikation trotz aller Unterschiede gewisse Gemeinsamkeiten. Woran das liegt, zeigt ein Experiment mit Füchsen in Sibirien.

Programm