21. Juli 2017

 

Schwarzseher und Schönredner Die Moral der Überzeugten

Gartenzwerge aufgereiht hinter einem niedrigen Gartenzaun (imago/CHROMORANGE)

Mancher, der sich vor Überfremdung fürchtet, kennt kaum Fremde. Aber umgekehrt sind auch jene realitätsblind, die für Weltoffenheit werben, ohne jemals in Problemvierteln gewesen zu sein, kritisiert Schriftsteller Michael Lösch.

Philosoph Laozi Moderne Coverversion alter Lebensratschläge

Ein Besucher steht vor der weltgrößten Kalligrafie des Daodejing von Laozi des chinesischen Kalligrafen Luo Sangui - 10 Meter hoch und 100 Meter lang, aufgenommen 2014 auf der Grand Art Exhibition in Nanjing (picture alliance / dpa / Wang Qiming)

Das Daodejing des Laozi ist eins der ältesten Weisheitsbücher der Menschheit und versammelt Texte und Ratschläge zu so ziemlich Allem - von Lebenspraxis über Staatslehre bis zu Kosmologie. Der Germanist Jan Philipp Reemtsma hat jetzt seine ganz eigene Fassung des Buches geschrieben.

Science meets Fiction Grenzgang zwischen Gentechnologie und Literatur

Was passiert mit Wissenschaft, wenn sie das Labor verlässt? (imago/Ikon Images)

Im Verhältnis zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit kommt der Literatur eine wichtige Funktion bei: Sie macht Ängste und Bedenken greifbar, macht Wissenschaft plastisch und wirkt zurück auf bioethische Debatten. Doch wie steht es um ihr eigenes Verhältnis zur Wissenschaft?

Sechs Monate Regierung Trump "Ein sehr guter Anfang"

US-Präsident Donald Trump mit einer Schraubzange in der Hand. (dpa / Pool via CNP)

Ist Donald Trump als US-Präsident ein Desaster? Der Politikwissenschaftler und ehemalige US-Diplomat Todd Huizinga widerspricht. In der Energie-, Einwanderungs- und Gesundheitspolitik habe Trump viel angebahnt und außenpolitisch die Nato gestärkt.

Kultur

Radical Softness Her mit den Gefühlen!

Eine lachende Frau (imago / Matt Herring)

In der Öffentlichkeit oder am Arbeitsplatz ungehemmt lachen, schreien oder weinen, einfach mal Gefühle zeigen: Anhänger der Radical-Softness-Bewegung möchten, dass Gefühle und psychische Krankheiten enttabuisiert werden. Und Radical Softness scheint anschlussfähig zu werden.

Ausstellung "Art and Alphabet" in Hamburg Wenn Blixa Bargeld die Tastatur vorliest

Blixa Bargeld bei einem Konzert der Einstürzenden Neubauten. (imago/Pacific Press Agency)

Buchstaben kann man lesen - oder man baut Kunst aus ihnen. Dabei erzielen die Künstler mitunter verblüffende Einsichten, wie nun eine Ausstellung "Art and Alphabet" in der Hamburger Kunsthalle zeigt. Auch Blixa Bargeld darf man dabei lauschen.

Hilal Sezgin: "Nichtstun ist keine Lösung" Verteidigung des Gutmenschen

(dpa / Markus Scholz / Dumont)

Hilal Sezgin ist Philosophin und eine der aktivsten Veganerinnen Deutschlands. In ihrem neuen Buch fragt sie, warum das Moralische in Verruf geraten ist. Dabei greift Sezgin in ihrer Analyse auch auf persönliche Erlebnisse zurück.

Politik & Zeitgeschehen

Studie zu Demenz-Prävention Freunde, Lernen und Sport helfen gegen Gedächtnisverlust

Clown Heidi alias Arnika Ludwig am 16.04.2015 mit einer Seniorin des Wichern-Hauses in Bochum. (imago / Friedrich Stark)

Bildung in jungen Jahren, viel Bewegung, kein Übergewicht – diese und andere Faktoren können, die Demenz-Fälle weltweit erheblich zu reduzieren. Zu diesem Schluss kommt eine internationale Studie. "Das sind Daten, die sehr sicher sind", sagt Demenz-Experte Richard Dodel.

Nico und Arne Semsrott Mal lustig, mal ernst – aber immer politisch

Mit Witz und Ernst: Nico und Arne Semsrott (Deutschlandradio / Karoline Scheer)

Die Brüder Nico und Arne Semsrott sind beide politisch aktiv. Der eine macht Kabarett, der andere arbeitet für Transparency International. Zwei grundsätzlich verschiedene Perspektiven - doch die beiden eint, was sie antreibt.

Wachstumskritiker Tim Jackson "Das System erlaubt es uns nicht, zufrieden zu sein"

Die Einkaufsmeile Hohe Strasse fotografiert am Mittwoch (22.08.2012) in Köln. (picture-alliance / dpa / Oliver Berg)

Eine Zukunft ohne Wachstum sei möglich, erklärte der britische Wirtschaftswissenschaftler Tim Jackson schon vor einigen Jahren. Jetzt hat er seine Ideen weiterentwickelt und das Buch "Wohlstand ohne Wachstum – das Update" veröffentlicht. In den USA stempelt man ihn dafür prompt zum Kommunisten.

Literatur

Heinrich Böll/ Émile Bravo: "Der kluge Fischer" Eine moderne Fabel über das Glück

Das Buchcover von Heinrich Bölls "Der kluge Fischer" (Hanser Verlag)

Der Fischer, der mit einem Touristen über das Glück streitet: Heinrich Bölls Fabel "Der kluge Fischer" ist immer noch aktuell. Der Zeichner Émile Bravo hat sie jetzt ganz neu im Retrostil der 60er Jahre gezeichnet. Herausgekommen ist ein wunderbares Buch für Groß und Klein.

Simon Strauß: "Sieben Nächte" Keine Antworten - aber treffende Analysen

(Aufbau-Verlag/Blumenbar/ imago/ imagebroker / grassegger)

Die Jugend krankt an Wut- und Mutlosigkeit, sagt und schreibt einer, der dazu gehört: Simon Strauß, Sohn des Schriftstellers Botho Strauß. Er versucht in "Sieben Nächte" eine Bestandaufnahme. Sein kulturkritischer Gestus erinnere an den Vater, meint unser Kritiker. Mehr

Polnische Debatte über Flüchtlinge Wie reagiert die Literaturszene?

Polnische Rechte demonstrieren gegen Flüchtlinge im Mai 2016 im polnischen Slubice, der Nachbarstadt von Frankfurt (Oder) in Brandenburg. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

In Polen werde derzeit in "der Sprache der Angst" über Flüchtlinge debattiert, sagt der Schriftsteller Stanislaw Strasburger. Er ermahnt seine Zunft: "Die Schriftsteller hätten die Aufgabe, die Sprache der Politik an die Alltagserfahrung anzupassen."

Musik

Spotify-Hits nach Pop-Dekaden Was bleibt im Gedächtnis hängen?

Liam (l.) und Noel Gallagher von der britischen Rockband Oasis (picture-alliance / dpa / epa PA Fiona Hanson)

Der Geschmack auf Spotify zeigt eine klare Tendenz: Musik der 80er- und 90er-Jahre ist besonders beliebt. Ganz vorne ein Song von Oasis - keinen Song hörten sich deutsche Nutzer öfter an. Haben Kritiker-Listen und Charts an Bedeutung verloren?

Dan Croll im Gespräch Mainstream-Pop mit Persönlichkeit

Dan Croll im Juni 2017 bei einem Konzert in Kaltenberg (imago / HMB Media / Matthias Kimpel)

Popmusik ist kommerziell, formelartig, austauschbar - so lautet eine gängige Vorstellung. Der englische Popmusiker Dan Croll will sich damit nicht abfinden: Mit seiner Musik will er Pop-Hedonismus, Mainstream-Tauglichkeit und künstlerische Aufrichtigkeit verbinden.

Wissenschaft

Tobias Esch: "Der Selbstheilungscode" "Gesundheit ist ein Prozess"

Eine Frau läuft in Berlin an einer von der Sonne angestrahlten Hecke vorbei.  (picture-alliance / dpa / Paul Zinken)

"Der Selbstheilungscode" ist kein Wohlfühlbuch. Selbstheilung verlangt Anstrengung und Erfolge sind nicht garantiert. Der Arzt Tobias Esch ermuntert seine Leser, einen eigenen Weg zu einem gesünderen Lebensstil zu suchen, ohne sich zu überfordern. Einfache Rezepte bietet er aber nicht an.

Neue Erkenntnisse zur Willensfreiheit Wie das Gehirn entscheidet

Computergrafik des menschlichen Gehirns von hinten. (imago/Science Photo Library)

Bestimmte Experimente haben gezeigt, dass es vorbewusst angebahnte Entscheidungen gibt. Das gilt den Deterministen als Argument, es gebe keinen freien Willen. Doch ganz so einfach ist es nicht, wie neue Untersuchungen zeigen. Mehr

Programm