Sachbuchbestenliste Die 10 besten Sachbücher im Mai

Sachbuchbestenliste Mai 2018 (Deutschlandradio)

Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Kommentar zum Ende des Musikpreises Echo-Nachfolger bietet historische Chance

Vier Echo-Preise liegen in den Armen einer Frau. (dpa picture alliance/ Matthias Balk)

Nach der heftigen Kritik an der letzten Echo-Vergabe hat der Bundesverband Musikindustrie angekündigt, den Preis durch einen neuen ersetzen zu wollen. Das biete die Möglichkeit, einen künstlerisch bedeutsamen Preis zu schaffen, kommentiert Dirk Schneider. Doch ist das gewollt?

Flucht vor dem Lärm Auf der Suche nach Stille

Eine Frau liest in einer Hängematte am Badestrand eines Campingplatzes in Lindau ein Buch. (picture alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand)

Lärm macht unproduktiv, aggressiv und krank. Deshalb begeben sich viele auf die Suche nach Stille. Aber wie und wo ist sie zu finden? Und was passiert, wenn man ihr begegnet? Ein Feature über die Wirkung von Ruhe und Entschleunigung.

Die Bedeutung des Kreuzes "Alltäglicher Prozess des Aushandelns"

Ein Kreuz hängt an der Wand im Landgericht im bayerischen Traunstein. (dpa)

Ist das Kreuz ein religiöses Symbol oder steht es für eine ganze Kultur? Das müsse in der Gesellschaft immer wieder neu ausgehandelt werden, meint die Kulturwissenschaftlerin Monique Scheer nach der Entscheidung in Bayern, Kreuze in staatlichen Behörden aufzuhängen.

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Kultur

Stuttgart Ein Graffiti-Beauftragter für betreutes Sprayen

Eine Frau fotografiert ein Graffiti am Stuttgarter Hauptbahnhof. (imago/Arnulf Hettrich)

Dass Graffiti keine Schmierereien, sondern Teil urbaner Kunst sind, ist längst anerkannt. Und damit sich nicht jeder Sprayer irgendwo verewigt, hat Stuttgart einen Graffiti-Beauftragten. Mehr Bürokratie - weniger künstlerische Freiheit?

Neonlichter in Hongkong Vom Aussterben bedroht

Neonreklamen auf der Haiphong Road in Kowloon in Hongkong. (imago stock&people)

Sind sie Kunst oder dienen sie nur der Reklame? Ausgefallene Neonlichter prägten bis vor Kurzem das Stadtbild von Hongkong. Die Vorlagen wurden zum Teil von Kaligraphen entworfen. Nun machen ihnen LEDs Konkurrenz.

"HERRliche Zeiten" von Oskar Roehler Ermutigung des deutschen Mannes

Oliver Masucci (M.) in der Rolle des Claus Müller-Todt in dem Film "HERRliche Zeiten" (2018 Concorde Filmverleih GmbH)

Die Verfilmung des Romans "Subs" sorgte für Aufregung: Der Schriftsteller Thor Kunkel fühlte sich von der Produzentin schlecht behandelt. Der Filmkritiker Matthias Dell war bei der Berlin-Premiere von "HERRliche Zeiten" und sagt, ob die Aufregung gerechtfertigt war.

Politik & Zeitgeschehen

Historiker-Konferenz in München Wie die Geschichte den Brexit beeinflusst hat

Belgien: Union Jack Flagge vor Europäischer Kommission in Brüssel.  (picture alliance / dpa )

Die Briten sind Eigenbrötler - so wird das Votum für den Brexit gerne begründet. In München haben britische, deutsche und amerikanische Historiker nun nach weiteren Gründen für den geplanten EU-Austritt gesucht. Die Erklärungsversuche waren teilweise überraschend. Mehr

Die Biometrie-Datenbank Aadhaar Indien erfasst Körpermerkmale von 1,2 Milliarden Menschen

Eine Inderin hält ihre Aadhaar-Karte in der Hand. Darauf ein Bild, der Name, weitere Textfelder und die zwölfstellige Nummer zur eindeutigen Identifizierung.  (Julia Jaroschewski)

Zwölf Ziffern hat die Aadhaar-Karte, die jeder Inder inzwischen für Konto- oder Handyvertrag braucht. Zur Nummer gehören Fingerabdruck, Gesichtsfoto und Iris-Scan. Hinterlegt in der größten Biometrie-Datenbank der Welt. Nun beginnt die Verknüpfung.

Treffen von Trump und Macron "Jeder weiß, dass es eine Schmierenkomödie ist"

US-Präsident Donald Trump mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron vor dem Weißen Haus in Washington (AFP / Brendan Smialowski)

Emmanuel Macron und Donald Trump als neues Traumpaar der Weltpolitik? Man mag es nicht glauben. Auch unser heutiger Gast, der Publizist Tilman Spengler, hält die gemeinsamen Auftritte von Macron und Trump eher für "eine Schmierenkomödie". Es müsse für Macron sehr hart sein, dabei mitzuspielen.

Literatur

Türkische Schriftstellerin nach der Haft Aslı Erdoğan im "Exilschock" am Main

Die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan im Porträt (imago/Sven Simon)

Die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan saß bis Ende 2016 ein halbes Jahr in Haft in der Türkei. Seit Herbst 2017 lebt sie in Frankfurt am Main. Bei einer Veranstaltung erklärt sie, warum das Leben am Main für sie eine Herausforderung ist.

Najem Wali über "arabischen Booker-Preis" "Die ausgezeichneten Bücher sind nicht kritisch"

Der Schriftsteller Najem Wali im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Annette Bräunlein)

Der International Prize for Arabic Fiction, der wichtigste Belletristikpreis in der arabischen Welt, wurde verliehen. Der irakisch-deutsche Autor Najem Wali sieht ihn kritisch. Er fördere unpolitische Literatur, die verfasst werde, um das Preisgeld zu erhalten.

John Berger: "Ein Geschenk für Rosa" Eintauchen und staunen

Buchcover John Berger: "Ein Geschenk für Rosa" (Hanser / imago)

Schriftsteller, Maler und Kommentator: Der 2017 verstorbene John Berger war eine Leitfigur unter den europäischen Intellektuellen. Sein Buch "Ein Geschenk für Rosa" mit essayistischen Skizzen, Zeichnungen und Fotos ist nun auf Deutsch erschienen.

Musik

Dirigent C. Thielemann zur Echo-Abschaffung "Es musste sich etwas ändern"

Chefdirigent Christian Thielemann  (picture alliance / dpa / Foto: Matthias Hiekel)

Eine Jury, der es mehr um Entdeckungen als um Verkaufszahlen geht, wünscht sich Christian Thielemann für einen Nachfolger des Echo. Seinen Preis hatte der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle nach dem Eklat um die aktuelle Preisvergabe zurückgegeben.

Kari Bremnes auf Tournee In Deutschland so beliebt wie in Norwegen

Die norwegische Sängerin und Liedermacherin Kari Bremnes am Mikrofon, die Arme geöffnet (imago/Christian Grube)

Die norwegische Sängerin und Liedermacherin Kari Bremnes tourt wieder durch Deutschland. Das deutsche Publikum sei sehr aufmerksam, lobt sie. Und erzählt, warum unterschiedliche Musikstile für sie so wichtig sind.

Katja Werker und ihr Album "Magnolia" Poesie mit Gitarre und Ukulele

Katja Werker bei einem Auftritt im Jahr 2001 (imago/BRIGANI-ART)

Nachdenkliche Texte, tiefe Einblicke: Katja Werker zählt zu den interessantesten Singer-Songwriterinnen Deutschlands. Und mit ihrem Album "Magnolia" wagt sie nicht nur einen neuen musikalischen Schritt.

Wissenschaft

Internet und seelische Gesundheit Sind wir eine süchtige Generation?

Ein junger Mann sitzt am 03.03.2017 in Frankfurt am Main (Hessen) in einer S-Bahn und benutzt dabei sein Smartphone. (dpa / picture-alliance / Hauke-Christian Dittrich)

Macht die exzessive Nutzung von Internet und Smartphone uns langfristig süchtig und krank? Komplette Abstinenz hält der Psychiater Jan Kalbitzer für unsinnig. Viel wichtiger sei es, schon früh Impulskontrolle zu üben, um zu einem gesunden Umgang mit digitalen Medien zu finden.

D. Adam: "Das Genie, das in uns steckt" Eine Wegsuche zum Klugsein

Cover: "Das Genie, das in uns steckt" vor dem Hintergrund einer Zeichnung eines Gehirnscans (Imago / Cover DTV)

Der Wissenschaftsjournalist David Adam untersucht die bekannten und weniger bekannten Pfade, die Menschen nutzen, um schlauer zu werden. Ganz nebenbei erklärt er dabei, wie Hirn und Körper interagieren – und beschreibt dabei das ungeheuer komplexe Feld der Hirnforschung.

Programm