Robin Ticciati, RIAS Kammerchor und DSO Berlin Steinige Neue Welt

Robin Ticciati sitzt auf einem roten Stuhl, in einem Raum mit roten Wänden. Umgeben von umgekippten, ineinandergeschobenen roten Stühlen. (Monica Menez)

Dvořáks Symphonie "Aus der Neuen Welt" ist ein Hit. Doch verbinden Robin Ticciati, der RIAS Kammerchor und das DSO Berlin sie wie hier mit Duke Ellingtons "Harlem", Spirituals und Ondřej Adameks "Kameny", dann entstehen wirklich neue Klangwelten.

Straßenraum neu denken Auf geht's zu Fuß!

Nahaufnahme eines Fußgängers, dessen Beine sich in einer Pfütze spiegeln. (Unsplash / Jonas Jacobsson)

Zufußgehen ist eine unterschätze Art der Fortbewegung. Dabei schärft es die Wahrnehmung, ist gesund und umweltfreundlich. In der Leipziger Stadtverwaltung hat man das erkannt - und leistet sich einen Fußverkehrsbeauftragten.

Vorwahlen in Iowa Sprungbrett für die US-Bühne

Pete Buttigieg spricht auf einer Wahlkampfveranstaltung mit Journalisten. (Getty Images / Win McNamee)

Im Präsidentschafts-Wahlkampf steigt die Spannung: Am 3. Februar finden die ersten Vorwahlen statt – und zwar in Iowa im Mittleren Westen der USA. Dort leben zwar nur drei Millionen Menschen, aber ihre Stimme hat überproportional viel Gewicht.

Studio Ghibli bei Netflix Vom Zauber moderner Märchen

Chihiro reitet auf dem Flugdrachen Haku. (Imago / United Archives)

Fast alle Filme des Animestudios Ghibli werden in Zukunft bei Netflix zu sehen sein. Eine Japanologin erklärt, warum Zeichentrickfilme wie "Prinzessin Mononoke" weltweit begeistern. Ein Unterschied zu Disney: Ghibli setzt bewusst auf Handarbeit.

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Kultur

Buch über Garten-Philosophie Zeig mir deinen Garten und ich sag dir, wer du bist

Das Foto zeigt den Wildwuchs in einem Bauerngarten mit vielen unterschiedlichen Blumen und Pflanzen. (picture alliance / Bildagentur-online / Mueller-McPho)

Gärtnern ist eine Form der Naturbeherrschung. Doch wie diese Herrschaft über die Natur ausgeübt wird, darin unterscheiden sich die Menschen. Das sagt auch etwas über ihre Weltsicht und Persönlichkeit aus, meint die Autorin Blanka Stolz.

Anglizismus des Jahres „...for Future“ besiegt "OK Boomer"

"Genug Hirn for Future" steht bei einer Demonstration von Fridays For Future sowie einem großen NGO-Bündnis zum Aktionstag für mehr Klimaschutz am 29. November 2019 auf einem Plakat. (picture alliance/Christoph Soeder/dpa)

Viele waren 2019 „for Future“: Auf die „Fridays“ folgten „Scientists“ und „Omas for Future“. Eine Fachjury hat den Ausdruck aus der Klimabewegung nun zum Anglizismus des Jahres gekürt. Auf dem zweiten Platz landete „OK Boomer“. Mehr

Politik & Zeitgeschehen

Zehn Jahre nach Skandal am Canisius-Kolleg Nationaler Pakt gegen Kindesmissbrauch gefordert

Hochgestellte Stühle in einem Klassenzimmer im Canisius-Kolleg - im Hintergrund an der Wand ein Kruzifix. (Imago / Sven Lambert)

Nach der Aufdeckung der Missbrauchsfälle am katholischen Berliner Canisius-Kolleg vor zehn Jahren wurden viele ähnliche Fälle bekannt. Doch ist seither noch zu wenig passiert, um Kinder und Jugendliche vor sexuellen Übergriffen zu schützen.

Neuer Feiertag 8. Mai Den Sieg über Nazi-Deutschland würdigen

Der sowjetische Soldat Militon Kantarija aus Georgien hisst am 2. Mai 1945 die sowjetische Flagge auf dem Berliner Reichstag. Dies geschah bereits nach der Einnahme Berlins durch die Rote Armee am 30. April 1945. Da aber weder ein Fotograf noch ein Kamermann anwesend war, wurde die historische Szene nach der Kapitulation Berlins am 2. Mai für den russischen Kriegsfotografen Jewgeni Chaldej nachgestellt. (picture-alliance / dpa Bildarchiv / Jewgeni Chaldej)

Sollte der "Tag der Befreiung" in Deutschland zum Feiertag werden? Der Forderung der Holocaust-Überlebenden Esther Bejarano stimmten bereits mehrere Politiker zu. Der Theologe Friedrich Wilhelm Graf geht sogar noch weiter.

Windstrom für den Süden Braucht die Energiewende die Stromtrassen wirklich?

Eine dunkle Regenwand steht über dem Umspannwerk Wolmirstedt. (picture alliance / dpa / Stephan Schulz)

Der Streit um Höchstspannungsleitungen geht quer durch Deutschland: Ist die Energiewende nur mit diese Trassen zu schaffen - oder gibt es Alternativen? Selbst die ökologischen Akteure sind in dieser Frage gespalten.

Literatur

Josef Haslinger über sexuellen Missbrauch Erst nach dem Tod des Täters konnte er darüber sprechen

Der österreichische Schriftsteller Josef Haslinger mit Brille. (picture alliance/APA/picturedesk.com)

Der österreichische Autor Josef Haslinger wurde als Kind sexuell von einem Pater missbraucht. Jahrzehntelang schwieg er. Jetzt hat er sich das Trauma in seinem neuen Buch "Mein Fall" von der Seele geschrieben.

Neuer Essay von Jonathan Franzen In Vorbereitung auf die Klimakatastrophe

Jonathan Franzen trägt einen blauen Pullover und steht mit ernstem Blick vor einer weißgrauen Wand. (imago/ZUMA Press)

Der US-Autor Jonathan Franzen ist passionierter Ornithologe und beobachtet sensibel die Veränderung unserer Naturräume. Sein neuer Essay ist eine Abrechnung mit allen, die glauben, eine Klimakatastrophe sei noch zu verhindern.

J. M. Coetzee: "Der Tod Jesu" Jesus-Parabel als Konflikt zwischen Vernunft und Leidenschaft

Buchcover zu "Der Tod Jesu" von J.M. Coetzee (S. Fischer Verlag)

Mit "Der Tod Jesu" beschließt J.M. Coetzee seine Jesustrilogie. Nach dem Tod des Waisen- und Adoptivkindes David streiten dessen Jünger über den Kern seiner Botschaft. Die Kritikerin findet das Projekt des Nobelpreisträgers "seltsam steifleinen".

Musik

Antilopen Gang zu "Abbruch, Abbruch" "Wir machen das, was von Herzen kommt"

Die Antilopen Gang steht bei einem Konzert in der Berliner Berghain Kantine auf der Bühne. (Imago / Votos-Roland Owsnitzki)

Die Antilopen Gang sind nette Rapper – verglichen mit den bösen Buben des Genres. Vor allem aber bekennen sie sich ganz altmodisch zum Album: Online veröffentlichte Schnellschüsse würden Musik auf eine Weise verändern, die ihnen nicht gefalle. Mehr

Neues Album von Nicolas Godin Eine Hommage an die Koryphäen der Architektur

Das Foto zeigt den französischen Elektropop-Musiker Nicolas Godin, Gründer des Duos Air. Er spielt während eines Konzerts E-Gitarre. (Image Broker / Oliver Gutfleisch)

Schwelgerisch-verträumter Elektropop ist das Markenzeichen des französischen Duos Air. Nicolas Godin, einer der beiden Musiker, ist mittlerweile auch solo erfolgreich. Sein neues Album "Concrete and Glass" widmet er der Architektur.

Mehr Stellen für Orchestermusiker Die Wertschätzung für Klassik steigt

Blick auf die Bühne bei einem nächtlichen Open-Air-Konzert in München. (imago / Stefan M Prager)

Zum ersten Mal seit 30 Jahren steigt die Zahl der angestellten Orchestermusiker. Dies spiegele sich auch in den Besucherzahlen, sagt der Geschäftsführer des Deutschen Musikrats: Mehr Menschen besuchten Opern und Konzerte als Bundesligaspiele. Mehr

Wissenschaft

Pest, Cholera, Coronavirus Die Geschichte der Seuchenbekämpfung

Ein medizinischer Mitarbeiter in Ganzkörper-Schutzkleidung tritt aus einem Gang heraus. (Getty Images / Barcroft Media / Feature China)

Um Seuchen aufzuhalten, wurden die Behörden auch schon in früheren Zeiten aktiv: Der "Passport", die Einführung von Ausweispapieren, geht auf den Kampf gegen die Pest zurück, berichtet der Medizinhistoriker Philipp Osten. Mehr

Das Leiden der Angehörigen Wie Alkoholsucht Familien zerstört

Eine Frau und ein Mann sitzen in einer schmerzhafen Situation nebeneinander auf dem Sofa. (Unsplash / Ben White)

Kinder, Ehe- oder Lebenspartner: Wenn es um Alkoholismus geht, werden Angehörige selten gehört. Meist steht die Sucht und damit der Süchtige im Mittelpunkt. Hier soll es andersherum sein: Die, deren Leiden oft übersehen wird, bekommen eine Stimme.

Programm