Preisgekröntes Hörstück über große Geister des Jazz Vive les fantômes

Der Jazzmusiker Martin Brandlmayr (SWR / Maria Ziegelboeck)

Was in der Musik die Schleife ist, ist in der Theorie von Jacques Derrida das Gespenst. Der Jazzmusiker Martin Brandlmayr konfrontiert sein Schlagzeugspiel mit seinen liebsten Gespenstern: Miles Davis, Jacques Derrida, Billie Holiday und Thelonious Monk. 

Eine Lange Nacht über Erinnerungsstücke Wegbegleiter durch das Leben

Auf dem Schreibtisch in Andres Veiels Jugendzimmer in Stuttgart: eine Muschelsammlung, ein Telefon, Figuren und andere Kleinigkeiten. (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)

Die Lieblingsstrickjacke, der Verlobungsring der Oma, das Tagebuch: Die Beziehungen zu geliebten Objekten durchziehen unser gesamtes Leben, sie geben Halt, Orientierung, verbinden das Gestern mit dem Heute und begleiten uns treu ins ungewisse Morgen.

Zum Pessach-Fest Israel - zu Pessach das perfekte Urlaubsland

Matzen, Wein und symbolische Speisen auf dem Sedertisch (picture-alliance/ dpa / Robert Fishman)

Der Journalist Gerald Beyrodt wollte zu Pessach Urlaub machen – und das möglichst koscher. In Israel verbringt er nun wiederholt das einwöchige Fest und findet, dass es die einfachste Möglichkeit darstellt, diesem Fest näher zu kommen.  Mehr

Krankheit in der Literatur Darniederliegen

Eine Patientin liest auf dem Krankenbett (imago stock&people /  LisztxCollection )

Körperliche Krankheiten muten Betroffenen einschneidende und existenzielle Erfahrungen zu. Schon eine Zahnextraktion ist eine Grenzerfahrung. Dennoch ist Krankheit nur selten ein literarisches Thema.

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Kultur

Chinas Behörden zensieren unbequemes Werbevideo Lob und Häme für Leica

Ein Mann mit einer Fotokamera. Im Objektiv spiegelt sich eine Szene der Studierendenproteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens aus dem Jahr 1989 wider: Ein Mann steht alleine vor vier Panzern. (Videostill aus dem Werbe-Film "The Hunt" des Kameraherstellers Leica)

Chinas Sicherheitsbehörden liegen im Clinch mit dem hessischen Kamerahersteller Leica. Hintergrund ist ein vor wenigen Tagen erschienenes Werbevideo. Darin geht es um einen Fotografen, der die Proteste auf dem Pekinger Tian'anmen-Platz 1989 fotografiert. Mehr

Kultursponsoring in Los Angeles Kritik am Einfluss der Reichen wächst

Die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles (dpa)

Kultursponsoring hat in den USA eine lange Tradition, die Kulturinstitutionen sind auf private Spenden angewiesen. Öffentliche Gelder werden unter Trump mehr und mehr gestrichen. Das bringt Probleme - nicht nur, wenn das Geld von der Sackler-Familie kommt. Mehr

Rassismus-Debatte im Theater Über Rassismus ins Gespräch kommen

Arpana Aischa Berndt, Marjana Bogojevic, Sonja Laaser, Banafshe Hourmazdi, Gelareh Shahpar im Berliner Ringtheater vor der Diskussion im Rahmen des Abends "Macht Kritisch(es) Theater: Die Anti-Rassismus-Klausel". (Lars Werner / Berliner Ringtheater)

Die Verwaltung des Theaters Oberhausen verweigerte einem Berliner Künstlerkollektiv die Integration einer Anti-Rassismus-Klausel in ihren Vertrag. Am Berliner Ringtheater wurde darüber nun diskutiert.

Politik & Zeitgeschehen

Irrationaler Zeitgeist Fürchtet die Impfgegner und Verschwörungstheoretiker

Illustration eines Bootes, in dem ein Geschäftsmann mit Augenbinde die Ruderer über den Abgrund führt, ohne dass die Ruderer wissen, was auf sie zukommt. (imago/Ikon Images/Mark Airs)

Impfgegner, Verschwörungstheoretiker und andere Irrationalisten haben Zulauf. Sollten sie politische Macht erlangen, droht abermals der Untergang einer Zivilisation - wie damals, als die frühen Christen die Errungenschaften der Antike zerstörten.

Gesundheitsrisiko 5G Der zweifelhafte Umgang mit der Strahlungsgefahr

Ein Mann hält ein Smartphone in der Hand. Zu sehen sind nur seine Hand und das Phone.  (picture alliance/dpa/Primoz J.)

Aktuell werden die Frequenzen für den Mobilfunkstandard 5G versteigert. Dabei ist noch nicht einmal klar, welche konkreten Auswirkungen die elektromagnetischen Strahlungen auf den Menschen haben. Studien, die vor Risiken warnen, werden kaum beachtet.

EU-Wahl in Portugal Nachhilfe für Europas Sozialdemokraten

Der portugiesische Ministerpräsident Antonio Costa bei einer Ansprache anlässlich der Parlamentsdebatte des portugiesischen Finanzausschusses in Lissabon am 22.02.2016 (picture alliance / dpa / LUSA / Tiago Petinga)

António Costa gehört zu den wenigen verbliebenen Sozialdemokraten an der Regierungsspitze eines EU-Landes. Der Ex-Bürgermeister von Lissabon übernahm 2015 das Amt des Premierministers in Portugal und überzeugte mit Reformen.

Literatur

Botanik-Boom in der Literatur Warum wir Sehnsucht nach Pflanzen haben

Eine Frau versteckt sich hinter Farnblättern. (EyeEm / Hara Taketo)

Vermenschlichte Pflanzenbilder gibt es schon lange, sagt die Literaturwissenschaftlerin Isabel Kranz. Schon Märchen und Sagen widmeten sich dieser Beseeltheit. Es gebe auch eine Neugierde auf altes Wissen, was die Vielzahl an Gartenbüchern erkläre.

Ruth Schweikert über "Tage wie Hunde" Schreiben über Krebs als fiktives Tagebuch

Die Schriftstellerin Ruth Schweikert  (imago stock&people)

Es sollte nicht noch ein "Ich habe den Krebs besiegt-Triumph-Marsch" werden, sagt die Schweizer Schriftstellerin Ruth Schweikert. "Tage wie Hunde" ist ein Buch über ihre schwere Krebs-Erkrankung, der sie etwas "entgegen schreiben" wollte.

Messe-Bildband "Orte der Verheißung" In den Kathedralen des Konsums

Männer in Anzügen sitzen auf betongrauen Treppenstufen. (Jakob Schnetz / Edition Lammerhuber)

Der Fotograf Jakob Schnetz hat sich in die Scheinwelten der Handels- und Warenmessen begeben. Sein Bildband "Orte der Verheißung" zeigt sterile, künstliche Räume, in denen all das simuliert wird, was sonst draußen, im Leben stattfindet.

Musik

"Matthäus-Passion" von Johann Theile Leidensgeschichte in frühbarockem Gewand

Gekreuzigter Christus, Palma de Mallorca, Spanien (dpa / picture alliance / imageBROKER / Ulrich Fuchs )

In der Karwoche präsentieren wir die "Matthäus-Passion". Aber mal nicht die von Bach, sondern die von Johann Theile. Er veröffentlichte seine Passion rund 60 Jahre vor Bach − als ehemaliger Schüler von Heinrich Schütz, dem er nach Lübeck gefolgt war.

Konzert zum Nachhören Dvořáks "Stabat mater" aus dem Rudolfinum Prag

Auf einem Pult liegen die Noten des Werkes (Prager Radio-Sinfonieorchester / Filip Jandourek)

Das "Stabat Mater" op. 58 von Antonín Dvořák basiert auf dem mittelalterlichen liturgischen Text des "Stabat Mater dolorosum", das die Trauer der Maria um den gekreuzigten Jesus Christus beschreibt.

Sven-David Sandström Ein Schwede komponiert Bach nach

Der schwedische Komponist Sven-David Sandström. (Elias Sjögren)

Der Schwede Sven-David Sandström ist dafür bekannt, dass er Meisterwerke der Kirchenmusik in seine eigene Musiksprache übersetzt. Seine Liebe zu Bachs Matthäus-Passion habe ihn inspiriert, das Werk "nachzukomponieren". Mehr

Wissenschaft

Schmerzforschung Empfinden die Geschlechter Schmerzen unterschiedlich?

Akupunkturbehandlung: Eine Frau sticht einer Patientin mehrere Nadeln in den Rücken. (imago/Panthermedia/AndreyPopov)

Eine Studie zeigt, dass bei chronischen Schmerzen an Nervenenden möglicherweise bei Frau und Mann unterschiedliche Gene beteiligt sind. Das könnte bedeuten, dass sie für gleiche Erkrankungen unterschiedliche Medikamente gebrauchen könnten.

Medizinhistoriker Eberhard Wolff Die Impf-Debatte ist so alt wie das Impfen

Ein drei Monate altes Baby erhält eine orale Impfung. (imago / Westend 61)

Die Skepsis gegenüber dem Impfen ist nicht neu, sagt der Medizinhistoriker Eberhard Wolff. Es habe in der Geschichte schon immer Konjunkturen der gesellschaftlichen Medizin-Kritik gegeben.

Ger Groot: "Und überall Philosophie" Grundlagenbuch zu 400 Jahren Philosophiegeschichte

Eine Montage zeigt das Buchcover "Und überall Philosophie" von Ger Groot, im Hintergrund die Shilouette einer Person, die auf Stufen sitzt. ( Verlag dtv / Unsplash / Samuel Zeller)

Ein lesenswertes Überblickswerk hat Ger Groot mit "Und überall Philosophie" geschrieben. Die Geschichte der Philosophie von Descartes bis Ricoeur wird anschaulich erzählt - dank vieler Illustrationen und Faksimiles philosophischer Texte.

Programm